NZZ 18.6.14: Gut gemeint ist noch nicht gut getan - Gefahren der Spitalvergütung durch Fallpauschalen

Die Schweizer Bevölkerung würde der Kindermedizin mehr Geld zufliessen lassen

Fallpauschalen - Gefahr für Kindermedizin?
30.01.2014
Die Behandlung und Betreuung von Säuglingen und Kindern ist äusserst anspruchsvoll. Kinderspitäler kritisieren das heutige Abrechnungssystem der Fallpauschalen, weil es die speziellen Bedürfnisse der Kindermedizin nicht berücksichtigt. TOP MED zeigt auf, weshalb das Abrechnungssystem für die kleinen Patienten und die Spitäler Gefahren birgt und was unternommen werden sollte.
Zu Gast bei Geri Staudenmann sind neben PD Dr. med. Simon Hölzer, Geschäftsführer SwissDRG AG auch Dr. med. Agnes Genewein , Generalsekretärin Allianz Kinderspitäler der Schweiz (AllKidS) sowie Netty Fabian, Vorstandsmitglied Kind+Spital Schweiz.  

Aktion: Rettet die Kinderstationen

Kinderkliniken geraten finanziell zunehmend in Not

Hintergrund zur Mitaufnahme von Begleitpersonen bei der Hospitalisation von Kindern